Balken01a


”Lied des Lebens”
 

backset3line
lieddeslebens
w01

Hörst du ...

Das Lied des Lebens ?

Wie knospendes Grün sich streckt, die Lieder der Freude ?

Siehst du ...

Das schillernde Zart eines Libellenflügels,

Den weichen Hauch eines Sonnenstrahls, der durch die Blätter fällt ?

Fühlst du ...

Den Herzschlag der Blüten, weiß, in Blut getaucht ...

Das Lied des Todes, das die blitzende Schärfe der Klinge singt ?

Kälte, die Nebel schneidet, nach dem Leben dürstend, das es nimmt ?

Siehst du ...

Die Tropfen, flüssiges Leben, das rot die Morgensonne bricht ... auf singenden Schneiden glitzern ?

Atemhauch des Windes, der sich mit den dunklen Juwelen des Lebens mischt, auf tödlicher Anmut leuchtend ...

Hörst du ...

Das Lied des Lebens, das aus dem Lied des Todes klingt ?

Das Bersten der Eisblumen, die erst bei ihrem Tode am Schönsten erstrahlen ...

Siehst du ...

Dornen, wie tot in der Zeit des weißen Schlafes ...

Leben, das daraus hervorbricht beim Kuß der ersten Frühlingssonne ...

Fühlst du ...

Die Schatten, die das Licht zum Leuchten bringen ?

Leid und Freude, die, Staubkörnern gleich, golden im Lichte gleißen ...

Siehst du ...

Das Lied des Lebens um dich ?

Rauhreif gleich, zerbrechlich und zart, und doch Steine sprengend ...

Hörst du ...

Das Lied des Lebens, das auch durch den Tod nicht erlischt, neues Leben zeugt ?

Tod, so wirklich im Gesang deiner Klingen wie das Leben im Lied der Harfe, deiner Stimme ...

Siehst du ...

Dein selbst in den Juwelen des Lebens, samtweiche Blüten, in sie getaucht ...

Atemhauch der Sanftmut, duftend im Schutz der Dornen ?

Fühlst du ...

Das Lied des Lebens um dich, das in deiner Seele klingt, sie leuchten läßt ...

Tod und Leben, Leid und Freude ...

So willkommen wie ein Sonnenstrahl in der Dunkelheit.

 

w01

Segment aus

Falcon‘s Lied des Lebens

w01
Website Design Software NetObjects Fusion
Bienekirschen03a
Bienekirschen02a